Die Mistel

Mistel - Goldener Zweig

Die Mistel ist kulturell in Europa tief verwurzelt und seit Jahrtausenden als wichtige Heilpflanze bekannt. Den keltischen Druiden galt die Eichenmistel sogar als «alles Heilende».

Seit fast einem Jahrhundert wird die Mistel auch in der Zusatzbehandlung der Krebserkrankung eingesetzt. Sie weist botanische Besonderheiten auf, durch welche sie sich deutlich von anderen höheren Blütenpflanzen unterscheidet. Die speziellen botanischen Eigenschaften der Mistel korrespondieren mit ihren pharmakologischen Eigenschaften.