Diese Seite nutzt Cookies, um die Bedienung der Seite regelmäßig zu verbessern. Durch Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Infos

OK
DIE MISTEL

Kultivierung der Mistel

Seit langem gilt es als anspruchsvolle Herausforderung, die Mistel auch auf Bäumen zu kultivieren, auf denen sie in der Natur nur selten vorkommt.

Für eine nachhaltige Kultivierung der Mistel auf Eichen und Ulmen gilt es, klimatisch geeignete Standorte mit optimalen Bodenbedingungen auszuwählen. Dort können ausgewählte Bäume ihre Disposition für die Mistel voll entfalten und unter optimalen Verhältnissen heranwachsen.

Anfangs werden auf Zweigen in der Kronenperipherie gezielt Mistelkerne ausgebracht, aus denen sich im Laufe mehrerer Jahre junge Mistelbüsche entwickeln. Später können Vögel die weitere Verbreitung der Mistel übernehmen.

Eine auf einem Ast klebende zerdrückte Mistelbeere wird von einer Ameise angefressen

Sie verlassen die Webseite der Iscador AG

Sie verlassen die Webseite der Iscador AG und gelangen auf die Webseite eines anderen Anbieters. Die dort publizierten Inhalte sowie deren Gestaltung sind ohne Mitwirkung der Iscador AG erstellt worden und unterliegen der ausschließlichen Verantwortung des anderen Anbieters. Die Iscador AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Informationen und allfälligen Folgen aus deren Verwendung. Wenn Sie die vorstehenden Hinweise akzeptieren, bestätigen Sie dies mit Einverstanden.


×

Welcome to ISCADOR AG

Please select your country and language: