Unternehmen

Entstehung

Die Iscador AG gründet auf der Arbeit des Instituts Hiscia, in dem seit mehr als sechs Jahrzehnten Mistelpräparate hergestellt werden.

Die Iscador AG knüpft an die im Institut Hiscia seit 1949 gewachsene Herstellungs- und Forschungskultur an und führt auch das Marketing sowie den Vertrieb der Mistelpräparate durch. Die vom Institut Hiscia in die Iscador AG übergehende Mitarbeiterschaft gewährleistet die Kontinuität bei der Bereitstellung der Mistelpräparate.

Das Institut Hiscia gehört zum Verein für Krebsforschung (Arlesheim), der 1935 gegründet wurde und gezielt Forschung zur anthroposophischen Krebstherapie betreibt.

Die Aktivitäten der Iscador AG haben ihren Ursprung in den grundlegenden Arbeiten zur Mistelpharmazeutik, welche die Ärztin Ita Wegman und Rudolf Steiner, der Gründer der Anthroposophie, 1917 im Hinblick auf die anthroposophische Krebstherapie initiiert haben.