Diese Seite nutzt Cookies, um die Bedienung der Seite regelmäßig zu verbessern. Durch Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Infos

OK
Mistelpräparate

Hintergrund

Mistelpräparate für die Zusatzbehandlung bei Tumorerkrankungen werden auf der Grundlage der anthroposophischen Medizin entwickelt.

1917 wurde erstmals durch die Ärztin Ita Wegman ein Mistelextrakt gezielt für die Behandlung von Krebspatienten eingesetzt. Die Grundlagen für das pharmazeutisch-therapeutische Konzept anthroposophischer Mistelpräparate wurden durch Rudolf Steiner, den Gründer der Anthroposophie, ausgearbeitet.

Mistelpräparate sind Gesamtextrakte aus der Mistelpflanze und weisen ein vielschichtiges Inhaltsstoffspektrum auf. Sie werden in der integrativen Onkologie als Zusatzbehandlung bei Tumorerkrankungen eingesetzt und durch Forschung kontinuierlich weiterentwickelt.

Sie verlassen die Webseite der Iscador AG

Sie verlassen die Webseite der Iscador AG und gelangen auf die Webseite eines anderen Anbieters. Die dort publizierten Inhalte sowie deren Gestaltung sind ohne Mitwirkung der Iscador AG erstellt worden und unterliegen der ausschließlichen Verantwortung des anderen Anbieters. Die Iscador AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Informationen und allfälligen Folgen aus deren Verwendung. Wenn Sie die vorstehenden Hinweise akzeptieren, bestätigen Sie dies mit Einverstanden.


×

Welcome to ISCADOR AG

Please select your country and language: